default logo

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Stand 01.01.2017

Laufende Kurse
  • Die angebotenen Kurse setzen sich aus jeweils 10 Abenden zusammen und sind fortlaufend. 
  • Die Gebühr ist für einen 10er Block zu entrichten und muss auch gezahlt werden, wenn die Teilnehmerin nicht an allen Kursabenden teilnehmen kann. Ein Anspruch auf versäumte Stunden besteht nicht.
  • Die Kursgebühr ist bis zum 2. Kursabend zu entrichten.
  • Unterricht an gesetzlichen Feiertagen und während der Schulferien (Rheinland-Pfalz) findet nur nach Absprache statt.
  • Bei Unterrichtsausfall wird der Termin nachgeholt. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Unterricht zu einer bestimmten Zeit.
  • Bei Verhinderung der Dozentin können einzelne Stunden von einer geeigneten Ersatzperson gehalten werden.
  • Schnupperstunden sind nur nach Absprache möglich.
  • Die Kündigung des Unterrichtsverhältnisses hat in schriftlicher Form und vor einem neuen 10er Block zu erfolgen.
Workshops mit Gastdozenten
  • Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich und verbindlich. Die Nichtteilnahme entbindet nicht von der Zahlungspflicht, egal aus welchem Grund.
  • Es erfolgt keine Anmeldebestätigung. Sollte jedoch ein Workshop ausgebucht sein, erfolgt eine Benachrichtigung.
  • Die Teilnahmegebühr ist bis spätestens 2 Wochen vor der Veranstaltung zu entrichten.
  • Eine Absage bis 2 Wochen vor Workshop-Beginn ist kostenfrei möglich. Danach ist die volle Workshopgebühr zu entrichten, falls keine Ersatzperson auf der Warteliste nachrücken kann.
    Die Abmeldung hat in schriftlicher Form zu erfolgen und wird bestätigt.
  • Sollte ein Workshop abgesagt werden (z. B. Erkrankung, Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl), erhalten die Teilnehmerinnen die komplette Gebühr erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
Allgemeines

Bei einer Anmeldung zu mittels Fernkommunikation gilt Folgendes: Verbrauchern wird ein Widerrufsrecht von zwei Wochen eingeräumt. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Erklärung. Die Widerrufserklärung kann ohne Begründung erfolgen und ist zu richten an:


Naima
Oriental Dance
Schulberg 7
67592 Flörsheim-Dalsheim
oder per E-Mail an: naima(Replace this parenthesis with the @ sign)naima-1001.de


  • Die Teilnehmerin gibt an, keine gesundheitlichen Probleme, die die Fähigkeit zu sportlicher Betätigung einschränken, zu haben. Sollten solche Probleme vorliegen oder Schmerzen im Zusammenhang mit dem Training auftreten, ist umgehend die Kursleiterin zu informieren und ggf. ein Arzt aufzusuchen. Die ärztlichen Anweisungen zum Training sind zu beachten. Die Kursleiterin ist über Einschränkungen und ärztliche Anweisungen zu informieren.
    Für Verletzungen oder sonstige Beeinträchtigungen, die auf einem Verstoß gegen die ärztlichen Anweisungen oder die Anweisungen der Kursleitungen beruhen, kann keine Haftung übernommen werden.
  • Die Teilnahme erfolgt auf eigener Gefahr. Für im Rahmen des Unterrichtes auftretende Unfälle der Teilnehmer kommt eine Haftung nur in Betracht, soweit grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen ist.
  • Bei Schwangerschaft ist die Dozentin zu informieren und die ärztliche Zustimmung zur Aufnahme/Fortführung des Trainings einzuholen.
  • Film- und Fotoaufnahmen während des Unterrichts sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Dozentin möglich. Die Erlaubnis deckt nur die private Nutzung. Sie umfasst nicht die Erlaubnis der Vervielfältigung oder der Vorführung in der Öffentlichkeit.
  • Mündliche Absprachen/Abweichungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.
  • Die Haftung für Garderobe und Wertgegenstände wird ausgeschlossen, es sei denn es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor.
  • Es gelten die jeweils im Internet veröffentlichten Preise.
  • Wer sich zu einem Kurs oder Workshop anmeldet, erkennt die AGB an.
  • Für Kurse/Workshops, die von einer Volkshochschule angeboten wird, gelten die AGB der jeweiligen VHS.

.